Mit der Gebäude-Digitalisierung merklich Energie- und Betriebskosten senken

Am Beispiel der CO2-Raumluftampel  DEOS SAM: monitoren des CO2-Gehalts, der Luftfeuchtigkeit und der Raumtemperatur für der Raumtemperatur für den energetisch optimalen Komfort.

-ADVERTORIAL-

Traditionell oder schon modern?

Die moderne Gebäudeautomation macht es möglich: Energie- und Betriebskosten im Gebäude merklich reduzieren und gleichzeitig den Komfort für die Gebäudenutzer steigern. Dabei ist nicht alles, was smart ist, auch gleichzeitig clever, bedienbar oder notwendig. Neueste Studien haben dabei belegt, dass vor allem die CO2-Konzentration, die Luftfeuchtigkeit und die Beleuchtung einen enormen Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlempfinden von Büroangestellten oder Schülern haben.

Um also das Raumklima zu verbessern und gleichzeitig den Energieverbrauch im Gebäude drastisch zu reduzieren, reichen Maßnahmen wie Fassadendämmungen oder Verbrauchsoptimierungen längst nicht mehr aus. Die Gebäudeautomation leistet hier einen erheblichen Beitrag zur Energieoptimierung und zur Kosteneinsparung im Betrieb – mit einer einfachen Bedienung und ohne spezielles Fachwissen der Nutzer.

Stefan Plüth, Inhaber der DEOS AG

Genau hier setzt die DEOS AG aus Rheine an: Als deutscher Hersteller für moderne Gebäudeautomations- systeme bietet sie innovative Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für die Digitalisierung und Automatisierung von Gebäuden an. Der Fokus liegt hierbei auf Heizen, Lüften und Klimatisierung (HLK) sowie die technische Integration aller relevanten Gebäudesysteme zu einem einfach bedienbaren Gesamtsystem.

„Wir überzeugen durch die ganzheitliche Betrachtung der technischen Gebäudeausrüstung und unserer Fach- und Branchenkompetenz von über 53 Jahren. So sorgen unsere Lösungen zusammen mit unseren ausführenden Partnerunternehmen für die Werterhaltung, den Investitionsschutz und die Nachhaltigkeit im Gebäude – ob im Neubau oder bei der Modernisierung im Bestand“, so Stefan Plüth, Vorstandsvorsitzender und Inhaber der DEOS AG.

Voranschreitende Gebäude-Digitalisierung bietet neue Chancen

Die voranschreitende Digitalisierung hat auch in den vergangenen Jahren die Gebäudeautomation stark verändert: So werden Liegenschaften heute miteinander vernetzt und sind aus der Ferne bedienbar. Informationen über Energieflüsse und -verbräuche werden in einem Energiereporting dargestellt und bei einer Grenzwertüberschreitung wird die Informationskette angestoßen. Als erster deutscher Gebäudeautomationshersteller trägt die DEOS AG das Qualitätssiegel „Software Hosted in Germany“ und garantiert damit höchste Datensicherheit.

Die Energiedaten von Anlagen, Gebäuden oder entfernten Liegenschaften werden durch die DEOS Lösung ganz einfach aufgenommen und verarbeitet. Energie- & Gebäudedaten werden DSGVO-konform auf der DEOS Building IT-Plattform (BIT) sicher und strukturiert abgelegt. Dabei ist die Lösung nicht limitiert auf Energiedaten. Auch Alarme, Zustandsmeldungen etc. werden auf der BIT-Plattform gespeichert. Am Ende existiert der digitale Zwilling des Gebäudes mit dem wertvollen Zusatznutzen, dass die Daten neu miteinander verknüpft werden können und so neue Funktionen und Anwendungen entstehen.

Der Energieoptimierung auf der Spur

Es ist komplex, den Energieverbrauch von Anlagen und Gebäuden energetisch optimal zu regeln. Daher benötigen die Verantwortlichen eine smarte Lösung. Die DEOS AG bietet eine Kombination aus Gebäudeautomatisierung und Energiereporting: von der Datenanbindung, dessen Speicherung und Verarbeitung über die Regelung, Darstellung und Bedienung bis hin zum Export zur Datenübergabe – und all das bedienbar per App oder Browser orts- und zeitunabhängig.
Die kundenindividuelle Lösung bietet viele Vorteile: effizienter Einsatz von HLK-Servicemitarbeitern, Betriebskosten und Aufwände durch mobilen Anlagenzugriff reduzieren sowie die Integration von bestehenden DEOS oder Fremdanlagen.
Das DEOS Energiereporting hat den Anspruch, die notwendige Transparenz für die Nutzer ganz einfach herzustellen. Dabei ist es schnell einsatzbereit und bringt dadurch schnell die notwendigen Erkenntnisse.
Die DEOS Lösung für das Energiereporting ist Teil einer einfach ausbaufähigen und offenen Plattform, die mehr kann als Energieverläufe darzustellen. Zeitsparende Zusatzfunktionen für den Gebäudebetrieb und -service sowie die geringen Anschaffungskosten dieser Lösung machen den Einsatz gerade in kleinen Projekten wie Kitas/Schulen, Büros oder Filialen wirtschaftlich. Ob als Einmalanschaffung oder im cleveren monatlichen Abo-Modell – auch hier haben Sie freie Wahl. Sprechen Sie uns gerne an. Für Gebäude, die begeistern.

-Anzeige-