KUTENO 2019 Kunststofftechnik Nord

7. bis 9. Mai,  A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück

Starke Akzeptanz für die neue Dialogplattform

Die KUTENO Kunststofftechnik Nord, die vom 7. bis 9. Mai im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück stattfindet, ist weiterhin auf Wachstumskurs. Bereits zum Ende vergangenen Jahres lag die Zahl der angemeldeten Aussteller für die zweite Auflage der Fachmesse bei über 150 Unternehmen. Insofern geht der veranstaltende Hanser Verlag davon aus, dass die Ausstellungsfläche gegenüber dem vergangenen Jahr weiter wachsen wird. Petra Ziegler, Verlagsleitung Tagungen und Messen, zeigt sich optimistisch, dass man die drei Messehallen mit über 230 Aussteller voll auslasten wird. „Die positive Entwicklung seit der Erstveranstaltung belegt, dass wir alles richtig gemacht und den Nerv der Besucher und Aussteller getroffen haben. 85 Prozent der Aussteller der Premierenveranstaltung haben wieder einen Messestand für die KUTENO 2019 gebucht,“ resümiert Ziegler.

Lösungen für aktuelle Fragestellungen

Die KUTENO bildet die gesamte Wertschöpfungskette der kunststoffverarbeitenden Industrie umfassend ab. Die Besucher können sich hier sowohl über Spritzguss-Maschinen, Maschinenlogistik, Automatisierung, Materialien, Fördern, Dosieren, Mischen, Fügen, Recyceln, Mess- und Regeltechnik austauschen, aber auch genauso über Teilekonstruktion, Oberflächengestaltung, Werkzeugauslegung, Werkzeug-Temperierung oder Werkzeugreinigung. Zahlreiche Maschinenhersteller im Bereich Spritzguss und Extrudieren sowie Kompetenz im Produktbereich Chemie, Materialien, technische und Hochleistungskunststoffe machen die KUTENO zu der Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie im norddeutschen Raum. Die KUTENO versteht sich als Fach- und Arbeitsmesse und damit als Plattform für den fachlichen Expertendialog. Durch gesonderte Kommunikationsflächen fördert das Konzept gezielt das Networking zwischen Besucher und Aussteller.

Weitere Informationen: www.kuteno.de