Kolumne: Ist es heute leichter ein Unternehmen zu gründen als früher?

 

Tristan Niewöhner, Gründer und Geschäftsführer der persomatch GmbH

Wenn man von der Gegenwart aus auf die Vergangenheit schaut, so ist es immer relativ einfach, Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen, warum bestimmte Dinge so geschehen sind. Viel schwieriger ist es jedoch, von der Gegenwart aus verlässliche Schlüsse auf die Zukunft zu ziehen. Daher ist der Blick in die Vergangenheit manchmal etwas verklärt und manches erscheint einfach und logisch, was es aber aus der damaligen Perspektive überhaupt nicht war.
So ist es für uns heute die größte Selbstverständlichkeit, dass wir zum Beispiel über technische Errungenschaften wie das Mobiltelefon oder das Internet jederzeit verfügen können. Bevor diese Technologien erfunden waren, hätten die Zeitgenossen damals etwas Derartiges als völlig unrealistische Utopie abgetan.
Man bekommt also beim Blick auf die Vergangenheit den Eindruck, dass es viele Dinge noch gar nicht gab und man in vielen Bereichen „eine grüne Wiese“ vorgefunden hätte. Insofern erscheint es vielleicht einfacher als heute, mit einer technischen Innovation ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen.
In der heutigen hoch-technisierten Zeit, in der viele Nischen schon besetzt sind, könnte man vielleicht den Eindruck bekommen, dass es viel schwieriger geworden wäre, noch eine weitere Nische zu finden und diese mit einer innovativen Lösung zu besetzen.
Das ist zum Teil sicher richtig, aber auf der anderen Seite kann man als Gründer heutzutage auf viele bereits vorhandene Lösungen zurückgreifen, die einem das Gründen erleichtern. Es gibt viele Netzwerke und Initiativen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Gründer zu fördern und zu unterstützen. Auch viele Bildungseinrichtungen haben gründungsrelevante Inhalte in den Lehrplan mit aufgenommen und können viel Hilfestellung geben. In den letzten Jahren sind auch immer mehr Fördermittel für Gründer geschaffen worden, die in der Gründungsphase unterstützen sollen. Außerdem ist durch das Internet und günstige Hardware umfangreiche Informationstechnologie für nahezu jeden verfügbar, was vor einigen Jahrzehnten noch unbezahlbar war. Diese Umstände kommen den heutigen Gründern sehr entgegen.

Es bringt nichts, sich darüber Gedanken zu machen, was sein könnte und ob es früher einfacher gewesen wäre zu gründen, sondern man muss immer aus jeder Situation versuchen, das Beste zu machen und die sich bietenden Chancen zu nutzen!

Ob einfacher oder schwieriger, jetzt ist immer die richtige Zeit – Start up now! Bis zum nächsten Mal.