DRECKSHAGE – Systemlösungen für jede Anforderung 

Die Schutzwand bietet mehr Sicherheit im gegenseitigen Umgang, ohne Kommunikationsbeeinträchtigung (Alle Grafiken Dreckshage)

Vom Desinfektionsständer bis zu mobilen Corona-Schutzwänden

DRECKSHAGE hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1924 vom Lieferanten für Lineartechnik, Werkstoffe, Profile + Systeme und Technische Walzen zum modernen Handels- und Fertigungsunternehmen entwickelt, das inzwischen mehr als Werkstoffe und Komponenten liefert. Die Bielefelder bieten eine Produkt- und Dienstleistungstiefe, die in dieser Form einzigartig ist.

Im Geschäftsfeld Profile + Systeme projektiert, konstruiert, fertigt und montiert das Familienunternehmen komplexe kundenspezifische Individualsysteme aus Aluminium Konstruktionsprofilen für Maschinenverkleidungen, Lärmschutzkabinen, Betriebsmitteleinrichtungen, Test- und Prüfstände, Bewegungs- und Fördertechnik sowie für viele andere Anwendungsfälle in unterschiedlichsten Branchen. Der Service des Bielefelder Unternehmens umfasst in diesem Geschäftsfeld auf Wunsch die Maßaufnahme vor Ort, die komplette Projektierung, Konstruktion und Fertigung eines Systems. Aber auch für die Eigenfertigung durch den Kunden stehen bei DRECKSHAGE 100 unterschiedliche Profile und 1.000 Zubehörartikel für die einfache und schnelle Selbstmontage bereit.

Unbegrenzte Konstruktionsmöglichkeiten

In diesem Zusammenhang ergeben sich täglich neue Aufgabenstellungen, die einfach, schnell und kostengünstig gelöst werden müssen. Die vielfältigen und fast unbegrenzten Konstruktionsmöglichkeiten der KANYA-Aluminiumprofile erfüllen dabei höchste Ansprüche im Hinblick auf Design und Modularität.

 Ein aktuelles Beispiel sind hier die Systemlösungen, die nach Ausbruch der Corona-Pandemie schnell entwickelt und konstruiert wurden:

  • Mobile Corona-Schutzwände

In Zukunft wird uns das Coronavirus weiterhin vor Herausforderungen stellen. Dies gilt auch für die Industrie, in der Arbeitsplätze ein geschütztes Arbeiten der Mitarbeiter und die Möglichkeit der Einhaltung von Mindestabständen gewährleisten müssen. Mit der Entwicklung von Corona-Schutzwänden bietet DRECKSHAGE eine optimale Lösung zur Abtrennung bzw. Unterteilung von gemeinsamen Arbeitsbereichen für mehr Sicherheit im gegenseitigen Umgang – ohne Kommunikationsbeeinträchtigung.

  • Mobiler Desinfektionsspender

Für die Handhygiene ist regelmäßiges und gründliches Händewaschen ebenso wichtig wie die anschließende Desinfektion der Hände. Der frei stehende Desinfektionsständer von DRECKSHAGE bietet die perfekte Lösung, um beim Betreten und Verlassen von Räumen, Arbeitsplätzen und Gebäuden Desinfektionslösung bereitzustellen.

  • Virenschutz für Theken und Arbeitsplätze

Das Aluminiumgestell ist so konzipiert, dass Dokumente, Rezepte und Vergleichbares unter dem Rahmen durchgereicht bzw. geschoben werden können. Er lässt sich einfach aufbauen und reduziert den unmittelbaren Übertragungsweg erheblich.

  • Mobile Corona-Schutzwände 

Mobile und stationäre Trennwände mit Leichtlaufrollen oder Fußsteller ermöglichen die individuelle und flexible Integration in ein Arbeitsplatzsystem. Zum Schutz von Kunden, Mitarbeitern oder Patienten sind schnell zu realisierende Lösungen gefragt. Mit Zuverlässigkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit bietet DRECKSHAGE für diese Anforderungen perfekte Systeme.

Weitere Informationen: www.dreckshage.de

Anzeige