DES WAHNSINNS FETTE BEUTE erneut für exzellente Markenführung ausgezeichnet

Die Markenmacher Michael Mücher (Beratung) und Frank Kaulen (Strategie) nahmen die Ehrungen stellvertretend für das ganze DWFB Team in Berlin bei interessanten Gesprächen rund um die Themen exzellente Markenführung, Employer Branding und 360 Grad Brand Experience entgegen.

Der „German Brand Award“ in „Excellence in Brand Strategy and Creation“ geht zweifach an die Markenagentur DES WAHNSINNS FETTE BEUTE (DWFB).

In der Kategorie „Brand Strategy“ wurde die Markenführung des mittelständischen Weltmarktführers Gebr. Kemper aus Olpe ausgezeichnet, den die Attendorner bereits seit 18 Jahren betreuen. In der Kategorie „Brand Design“ überzeugte die Jury die Neukreation der Marke zon Eichen – aka Schreinerei Leber – ein höchst moderner Schreinereibetrieb mit gläserner Manufaktur und Premium-Interieur-Ausstellung aus Kreuztal-Eichen.  Darüber hinaus sind die Markenmacher stolz auf die Prämierung ihres Kunden Schulte Lagertechnik, Sundern. Dieser reichte seine durch DWFB neu justierte Marke ebenfalls mit Triumph in Berlin ein.

Und die Marke wirkt – mehr Umsatz, mehr Neukunden.

Für Maria Sibylla Kalverkämper, Geschäftsführerin von DWFB, ein Beispiel, das zeigt, wie Marke wirkt: „Diese Marken belegen, wieviel Potential Familienunternehmen in Nischenmärkten haben, wenn potentielle Kunden sie stärker wahrnehmen und besser verstehen.“ Jörg Hesse, ebenfalls DWFB Geschäftsführer, ergänzt „Der Erfolg lässt sich dann in gesteigerter Kundenloyalität, mehr Neukunden und Umsatzplus messen – und auch langfristig schaffen es diese Unternehmen mit mehr Sichtbarkeit, die richtigen Talente für die Zukunft zu gewinnen.“

Mehr Informationen zur Agentur: fette-beute.com